Finanzen & günstige Versicherungen im Vergleich
Zahnversicherung – Der Vergleich lohnt sich!
Lassen Sie sich beim Zahnarzt wie ein Privatpatient behandeln!
Versucht man über das Internet Vergleiche von einer Zahnversicherung zu erstellen, so stößt man immer wieder auf die CSS Zahnzusatzversicherung. Diese Zahnversicherung hat den Sitz in der Schweiz und wirbt mit ihrem Leistungskatalog. Dieser wurde unter Zuhilfenahme von Zahnärzten erstellt. Das macht sich natürlich positiv bemerkbar.

Keiner weiß besser als die Zahnärzte selber über die Behandlungen und Kosten bescheid. Bei der CSS Zahnzusatzversicherung ist es möglich, verschiedene Tarife nach dem jeweiligen Wunsch der Person abzuschließen. Die CSS Zahnzusatzversicherung ist auch unter anderem Testsieger beim Finanztest 12/2008. Es spricht auf jeden Fall für das Preis-/ Leistungs-Verhältnis dieser Zahnversicherung. Es ist einer der wenigen Anbieter, die einen Beitragsrabatt haben. D.h., in dem Jahr, wo keine Leistung vom Versicherungsnehmer in Anspruch genommen wurde, gibt es bei dem neu anfallenden Beitrag einen Rabatt.

Diese Klausel ist z.B. bei dem Flexi-Vertrag verankert. Je nach Tarifvereinbarung werden auch bis zu 90% der Kosten für Zahnersatz und Laborkosten übernommen. Die Prophylaxe, die heute keine gesetzliche Krankenkasse mehr übernimmt, wird aber bei der CSS Zahnzusatzversicherung je nach Abschluss mit 100% übernommen. Das ist auch eigentlich eine schlaue Entscheidung. Werden die Zähne regelmäßig von Grund auf gereinigt und professionell behandelt, sind natürlich die Folgekosten für den Zahnarzt niedriger.

Bei ordentlich gereinigten Zähnen ist das Kariesrisiko wesentlich geringer, und so die Kosten für Füllungen und Kronen auch ebenfalls viel geringer. Das wird aber von den gesetzlichen Krankenkassen leider nicht so gesehen. Wie bei jeder Zahnversicherung fällt aber eine jährliche Altersanpassung der Beiträge an. Diese ist aber im Verhältnis recht gering. Vor Abschluss einer Zahnversicherung muss in der Regel ein Gutachten des aktuellen Zustandes der Zähne erstellt werden. Zahnlücken, die bereits vorhanden sind, werden meistens nicht mit versichert. Genauso wird es normalerweise bei Prothesen gehandhabt. Aber das sollte man auch vor Versicherungsabschluss genau bei dem Anbieter hinterfragen.


Als Webmaster Geld mit Versicherungsvergleichen verdienen? Besuchen Sie das Versicherungspartnerprogramm von Tarifcheck24.