Finanzen & günstige Versicherungen im Vergleich
Immobilienfinanzierung
Vorgehen bei der Immobilienfinanzierung
Eine dauerhaft solide Altersvorsorge kann über eine Immobilie sehr gut abgesichert werden. Die aktuelle wirtschaftliche Lage bietet auch günstige Immobilienfinanzierungen für diejenigen die jetzt mit dem Anlegen beginnen wollen.

Möglichkeiten eine Finanzierung zu bekommen gibt es mehrere. Eine Variante ist es einen simplen (Immobilien-) Kredit mit monatlicher Tilgung aufzunehmen. Insbesondere wenn Sie ein höheres Startkapital haben, können Sie vorteilhafte Konditionen bekommen. Ein guter Start um die passende Finanzierung zu finden, ist einen oder mehrere Kreditvergleiche aufzusuchen. Sie können sie bequem Angebote für Online Kredite erhalten die Ihren finanziellen Wünschen entsprechen. Angeben müssen Sie Informationen wie das genaue Vorhaben (Kauf, Bau, Anschlussfinanzierung, Renovierung) Objektwert, Darlehenssumme und Zinsbindung (Vertragslaufzeit). Sie können so in kurzer Zeit mehrere Angebote von unterschiedlichen Kreditanbietern einsehen und miteinander vergleichen.

Eine andere weit verbreitete Möglichkeit ist es sich für ein langfristig orientiertes Annuitätendarlehen zu entscheiden. Bei dieser Finanzierung geht es grundsätzlich darum, dass Sie über die gesamte Zeitspanne des Kredites, meist zwischen 10 und 20 Jahren, eine immer gleichbleibende monatliche Rate bezahlen. Rechnerisch setzt sich die monatliche Rate zusammen aus einem Zinsanteil und einem Tilgungsanteil. Im Zeitverlauf sinkt die noch nicht zurückgezahlte Kreditsumme immer weiter, so dass jeden Monat der Anteil der monatlichen Rate der in die Tilgung fließt immer höher wird. Um dieses Modell berechenbar zu machen, ist in aller Regel für die Laufzeit ein fester Kreditzins vereinbart.

Genau das Gegenteil ist ein variables Darlehen. Hier können sich die Zinsen die Sie zu bezahlen haben ungestört von Monat zu Monat ändern. Die Zinsen können dann sowohl steigen, als auch fallen. Der große Vorteil für eine derartige Finanzierung ist der, dass Sie flexibel kündigen können. Falls Sie eine große Summe Geld bekommen, können Sie zudem Ihren Kredit umgehend bezahlen, ohne das sonstige Kosten anfallen.

Ein Forward-Darlehen, wie es im Fachjargon bezeichnet wird, ist ebenfalls ein Darlehen bei dem der Zinssatz festgesetzt wird. Diese Finanzierungsform lohnt sich insbesondere dann, wenn es vorhersehbar ist, dass die Zinsen stark steigen werden. Laut Vertrag darf der Kreditgeber nämlich die Zinsen nicht verändern. Auf der anderen Seite müssen Sie eventuell im Vergleich zu anderen Marktteilnehmern zu hohe Raten leisten, wenn die Zinssätze wider Erwarten doch fallen sollten.

Finanzierungsmöglichkeiten und Zinskonstruktionen gibt es natürlich noch einige andere. Egal für welches Darlehen Sie sich letztlich entscheiden, sollten Sie immer versuchen sich ein finanzielles Reserve-Polster zu erhalten. In 20 Jahren, für eine Immobilienfinanzierung kein ungewöhnlich langer Zeitraum, können viele ungewollte Dinge geschehen, die sie sonst in finanzielle Schwierigkeiten bringen könnten.

Jetzt direkt eine kostenlose Beratung anfordern:

Als Webmaster Geld mit Versicherungsvergleichen verdienen? Besuchen Sie das Versicherungspartnerprogramm von Tarifcheck24.